Frauen am Ball

Beigesteuert von Groß-Gerauer Echo / Jm

Donnerstag, 04 August 2005

Sport: SC Kickers feiert 20 Jahre Frauen- und 15 Jahre Mädchenfußball - Sommerfest

MÖRFELDEN. „20 Jahre Frauen- und 15 Jahre Mädchenfußball" feiert der SC Kickers Mörfelden in der Woche vom 6. bis 14. August. Los geht es am Samstag (6.) um 14.30 Uhr mit einem U-13-Mädchenturnier, dem ab 19 Uhr bis kurz vor Mitternacht ein „Ü-30-Turnier" folgt.

Tags darauf tragen die Kickers ein „Kombiturnier" mit Frauen- und Mädchenmannschaften aus, Beginn auf dem Klubgelände an der Bundesstraße 486 ist um 12 Uhr. Am Dienstag (9.) startet dann das Wochenturnier, an dem die zweite und dritte Mannschaft der Kickers, der TV Asbach, der FCA Darmstadt, Opel Rüsselsheim und Eintracht Frankfurt teilnehmen. Der erste Anpfiff erfolgt am Dienstag (9.), Donnerstag (11.) und Freitag (12.) jeweils um 18.30 Uhr, die Platzierungsspiele beginnen am Samstag (13.) um 16 Uhr.

Ebenfalls am Samstag (13.) steigt ab 19 Uhr ein Sommerfest mit der Band „Yabbah", die mit Oldies für Stimmung sorgt. Weiter sieht das Programm die Siegerehrung der Turnierteilnehmer und Auszeichnungen für langjährige Mitglieder vor. Sportliches Highlight ist am Sonntag (14.) um 15 Uhr der Vergleich der ersten Mannschaft von Kickers Mörfelden mit Germania Wiesbaden, dem Vize-Meister der Oberliga Hessen.

Am Anfang der Frauenfußball-Geschichte bei den Kickers stand laut Chronik ein Streit. Sieben Spielerinnen der SKG Walldorf waren 1985 wegen Problemen mit dem dortigen Vorstand zu den Kickers gewechselt, durften wegen einer Sperre im ersten Jahr aber nicht an der Punktrunde teilnehmen.

Die erste Mädchenmannschaft ging 1990 an den Start, weitere fünf Jahre später wurde mit Torfrau Sylvia Elsner erstmals eine Kickers-Spielerin in die Hessen-Auswahl berufen. In der Saison 1996/97 spielten die Kickers bereits in der Landesliga, 1997/98 schaffte mit Keeperin Bärbel Krumb eine Nachwuchsspielerin der Kickers den Sprung in die U-17-Bezirksauswahl.

Ab der Spielzeit 2000/2001 kam dann eine zweite Mannschaft hinzu, die in der Bezirksliga antrat. Mit einem 7:1-Erfolg gegen den TSV Aschbach glückte zudem der Gewinn des Bezirkspokals Über die Relegation gelang den Kickers-Frauen 2001/2002 der Aufstieg in die Oberliga Hessen, aus der sie im Jahr darauf mit nur 15 Punkten allerdings postwendend abstiegen. Dafür sicherte sich aber die zweite Vertretung die Versetzung in die Bezirksoberliga.

Herausragendes Ereignis der Saison 2003/2004 war neben dem erneuten Gewinn des Bezirkspokals durch ein 8:0 gegen den GSV Gundernhausen die Rückkehr in die Oberliga Hessen. Die zweite Mannschaft verpasste knapp den Aufstieg in die Landesliga.

In der abgelaufenen Saison sicherte sich die erste Mannschaft, die das Hessenpokal-Finale mit 0:2 gegen Limburg verlor, als Tabellendritter den Klassenerhalt in der Oberliga, die zweite Mannschaft erspielte sich den Vize-Meistertitel und scheiterte in der Relegation wiederum nur knapp. Für die erstmals gemeldete dritte Mannschaft reichte es in der Bezirksliga zu einem einstelligen Tabellenplatz.

Im Nachwuchsbereich haben die Kickers in den Altersklassen U-10, U-13 und U-16 Teams gemeldet und stellen mit Melanie Benedix, Melanie Jörges, Sina Lachmann, Jessica Michelmann, Alyssa Crowder und Delia Nolte einige Auswahlspielerinnen. Darüber hinaus ghttp://localhost/joomla/administrator/index.php?option=com_content#ehören Regina Divé und Angela Dornauf der U-21-Hessenauswahl an.

Sponsoren

2KopfLogo.png