Saison 10/11 Frauen II

2. Spieltag, 28.08.10

Geschrieben von Jasmine Wismar

Donnerstag, 02 September 2010

Für unser Saisonauftaktspiel lachte die Sonne, mehr als einem lieb sein konnte.

Bei ca. 30°C waren wir froh drei Auswechselspieler zu haben. Bei der Kleinfeldrunde dürfen diese, ähnlich wie bei der Jugend, fliegend ein- und ausgewechselt werden.Trotz der Hitze war das Spiel in der ersten Halbzeit temporeich und wir hatten schon einige gute Torszenen bevor Susy das 1:0 gelang. Auch das 2:0 nur wenig später ging auf ihr Konto. Hatte die Torfrau von Auerbach zuvor noch einige gute Paraden gezeigt, so erkannte man bei diesen beiden Toren, dass sie bei flachen Bällen ihre Schwäche hatte. Wenig später gelang Auerbach dann der Anschlusstreffer zum 1:2, nachdem Jasmine einige Minuten zuvor, nach einem Patzer im Strafraum, den Ball gerade noch von der Linie gefischt hatte. Das 3:1 kurz vor der Halbzeit konnte Tina im Reinrutschen nach einem festen flachen Schuss in die Spitze erzielen. Nach der Halbzeit ließ das Tempo auf beiden Seiten etwas nach, dafür häuften sich aber die Torszenen. Auerbach konnte zwar insgesamt noch zwei Treffer bei Anne im Tor unterbringen, scheiterte aber ansonsten an der guten Abwehr (Heike, Julia, Vera) oder unserer Torfrau. Da aber auf unserer Seite Jessica W. mit drei Treffern und Jasmine mit einem Treffer erfolgreich abschlossen, kam Auerbach nie ernsthaft heran.

3. Spieltag, 28.08.10

Geschrieben von Jasmine Wismar

Donnerstag, 02 September 2010

Aufgrund des sehr ungemütlich nassen Wetters wurde unser Spiel auf dem Hartplatz ausgetragen.

Das relativ kurze Spielfeld ließ ein Spiel in die Spitze oder über die Außen kaum zu. An diese Bedingungen konnten wir uns erfreulicherweise relativ schnell anpassen und gelangten so über einige schöne Kombinationen zu guten Torchancen. Hiervon wurde aber leider nur ein Schuss von Stefanie Jörges, den die Torfrau nur ungenau abwehren konnte, durch Jessica Schneider zum 1:0 genutzt wurde. Griesheim hatte bis zur Halbzeit nicht eine ernsthafte Torchance, da Heike, Ramona, Katrin und Vera gute Abwehrarbeit leisteten.

In der zweiten Halbzeit ließ bei uns die Leistung nach, während Griesheim immer stärker wurde. Einige Schüsse gingen knapp daneben, andere konnten gerade noch abgewehrt werden. So war es kaum verwunderlich, dass ca. in der 70’ das 1:1 fiel, auch wenn dieses auf ein Eigentor zurückging. Wir versuchten zwar noch einmal das Ruder herumzureißen, aber kamen zu keinen zwingenden Chancen mehr. Griesheim aber genügte der Ausgleich nicht und sie setzen uns immer weiter unter Druck. Zehn Minuten vor Schluss fiel daher nicht unerwartet der Siegtreffer für Griesheim.

Die 1:2 Niederlage ging aufgrund der schwächeren zweiten Halbzeit in Ordnung, hätte aber vermieden werden können, wenn wir in der ersten Halbzeit unsere Chancen besser verwertet hätten

Sponsoren

voba.png